Hochsensiblen Personen und Beruf

Die amerikanische Psychologin Elaine N. Aron 1997 prägte den Begriff Highly Sensitive Person HSP, für hohe Empfindsamkeit der Sinne.

Sie bemerkte bei hochsensiblen Personen eine intensive Emotionalität und langes Nachhallen von Gefühlen, sowie eine leichte Übererregbarkeit. Außerdem eine ausgeprägte Verarbeitungstiefe und starke Vernetzung im Denken.

Hochsensibel zu sein, kann bedeuten schlecht mit unsachlicher, undifferenzierter Kritik umgehen zu können.

 

Von mir selbst weiß ich, neue, unbekannte Situationen sind für mich beunruhigend. Deshalb zögerte ich, mich auf MLM einzulassen.

 

Für mich als hochsensibler gehbehinderter Mensch hat Network Marketing vielfältige Vorteile.

Hochsensible sind häufig einer Reizüberflutung ausgesetzt.

Ein hektisches Umfeld, klingelnde Telefone oder fremde Telefonate ein Kommen und Gehen und die Tatsache, ständig unter Beobachtung zu stehen, ist für derart Empfindsame kaum auszuhalten. Enormer Leistungsdruck hat mich früher sehr belastet. Ich hatte das Gefühl, dass mir der Boden unter den Füßen wegzogen wurde.

Ich verspürte ein starkes Veränderungsbedürfnis und wurde als Coach selbstständig.

Ich war schon immer spirituell interessiert. Ich lies mich unter anderem in NLP, Hypnose und Klopftechnik ausbilden.

 

Wir HSPler nehmen vieles intensiver wahr, wie beispielsweise Lärm, Gerüche, Licht, Temperaturen.

Genauso gehört das Wahrnehmen von Missstimmungen und emotionale Schwingungen dazu. Diese Empfänglichkeit kann  Fluch und Segen sein. Im Coaching kam es mir immer gut zu Hilfe. Trotz sehr guter Rückmeldungen stellte ich mich selbst häufig in Frage und wünschte mir  eine robustere Psyche. Was für HSPler typisch ist.

Sich in andere hineinzuversetzen zu können, zeugt von sozialer Kompetenz. Viele hochsensible Menschen brauchen viel Zeit für sich allein, um sich regenerieren zu können.

 

Ich bin schon lange selbstständige tätig. Nun im Network Marketing. Das heißt für mich, ich habe keinen Chef über mir. Ich bin für meine Zeiteinteilung und für mein Handeln selbst verantwortlich. Das entspricht meinen Fähigkeiten. Meine Investition ins  eigene Engagement. Ich bin ortsunabhängig, kann von zu Hause aus arbeiten oder an einem anderen Ort weltweit. Die einzige Voraussetzung ist ein funktionierender Internetzugang. Ich kann in deutsche Sprache arbeiten, aber auch in Spanisch Englisch oder einer anderen Sprache. Das kommt mir beim Reisen sehr entgegen. Nicht alle Partner kommen aus Köln.

Network Marketing die Existenzgründung der modernen  Art.

So einfach wie es im Network-Marketing ist, gibt es wenige Möglichkeiten ein selbstständiges Geschäft aufzubauen. Man zahlt keine hohen Mieten für Geschäftsräume, keine Nebenkosten für Heizung und Wasser Strom. Man muss nirgends eine Kaution hinterlegen, hat keine Personalkosten. Das Einzige was man benötigt ist Internetzugang. Man kann leicht im Zweitjob, im Nebenberuf mit MLM starten, um später das Network Geschäfte als Hauptgeschäft auszubauen. Erfahrung sammeln hilft.  Die Jahresgebühr beträgt 12 €.

Die monatlichen Einstiegsvoraussetzungen sind eine Automatische Bestellung von monatlich mindestens 50 Punkten. Mit schon 100 Punkten ist man voll qualifiziert. Man kann das sogenannte Backoffice nutzen, erhält jede Woche die erwirtschaftete Provision automatisch ausgeschüttet. Die Firma übernimmt die Abrechnung.

Ob ich andere ebenfalls begeistern kann? Sicherlich!

 

Man baut ein funktionstüchtiges Netzwerk auf, nur für mich selbst trage ich Verantwortung, das heißt kein Außenstehender kann mir Druck machen, damit ich schneller  arbeiten soll. Mit meiner Urlaubsplanung bin ich von Kollegen abhängig zu sein.

Selbstverwirklichung auf hohen Niveau durch Schulung und Teamwork diese Form von Persönlichkeitsentwicklung macht mir großen Spaß. Ich sehe viele Möglichkeiten, jeder kann seinen Platz finden. In dieser Firmengroßfamilie ist es einfacher etwas Neues für mich aufzubauen.

 

MLM ist ein sehr flexibles Arbeitsmodell.  Wenn ich eine Aufgabe habe, gehe ich ihr gewissenhaft nach. Und das mache ich besonders gerne für mich selbst. Die Produkte von FGX haben mich überzeugt. Egal ob es um Prävention oder Schmerz auch das neue Abnehm-Produkt KetonX begeistert mich, denn ich passe wieder in mein altes Lieblingskleid, welches mir so lieb ist.

 

Im Network Marketing hat man keine Lagerkosten, denn man kauft nur die Ware, die man  selbst verbraucht. Alle weiteren Kunden kaufen direkt beim Hersteller über eine personifizierte Homepage.

Dadurch sind die monatlichen Kosten überschaubar.

Es besteht jederzeit ein Kündigungsrecht. Die Werber werden im Network Sponsoren genannt. Diese haben die Aufgabe sogenannte Downliner zu unterstützen. Ein Downliner kann einem Sponsor überholen.

Man braucht keine Angestellten und hat dadurch keine Lohnnebenkosten, die man für andere zahlen.

Es handelt sich um eine Kommunikation von Mensch zu Mensch.

Es gibt keinerlei Einschränkungen, weder zwischen Mann noch Frau egal was die soziale oder berufliche Herkunft, noch das Alter, noch die Kultur.

Es gibt keine Einkommens Einschränkung. FGX ist keine Firma für das schnelle Geld.

 Umso höher man kommt in der Hierarchie, umso wahrscheinlicher ist es dass man sich passives Einkommen erwirtschaftet.

So kann ich mich als HSPler gegen jegliche Reizüberflutung zur Wehr setzen. Hochsensible sind meistens vielseitig interessiert. Wir sind in der Regel besonders gründlich, haben Ausdauer. Es gibt viele Tätigkeitsfelder, die uns interessieren und die sie mit Freude verfolgen wir arbeiten gründlich.

 

Sie können gut Strukturen erstellen. Wenn HSPler am Arbeitsplatz zu viel Stress haben und zu viele Reize auf sie  einflössen kann es oft zu Erkrankungen führen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich selbst schützen, da man nicht jedes Mal den Arbeitsplatz wechseln kann. Hochsensible sind sehr empfänglich für fremde Reize. Ich habe früher oft gesagt bekommen „schafft ihr ein dickeres Fell an“. Wenn das immer so einfach wäre.

Hast Du Dir das auch gewünscht ein dickeres Fell? Fühlst Du Dich schnell überfordert? Kannst Du  zwischen den Zeilen lesen?

Vielleicht grübelst Du viel oder denkst viel über gesellschaftliche Themen nach.

Was sind deine Werte zum Thema Umwelt Naturschutz und Gerechtigkeit?

Bist Du sehr empathisch? Ich kenne das von mir selbst.

Ich war oft unglücklich und niedergeschlagen, da ich durch meine Gehbehinderung nicht mehr so beweglich bin wie früher. Ich habe gelernt, dass nicht jeder alles kann und es gut ist, sich auf seine Fähigkeiten zu konzentrieren.

 

Beispielsweise muss ich keine gute Fußballspielerin sein. Ein guter Fußballspieler ist nicht zwangsweise ein guter Basketballspieler. Jeder Mensch hat unterschiedliche Fähigkeiten! Es geht immer um die Gegenwart! Was kann ich heute? Miss Dich nicht mit der Vergangenheit.

Das muss man immer wieder üben, dass man sich und sein Handeln  wertzuschätzen. Ich empfehle Dir, eine Liste an zu fertigen, mit den Dingen, welche Du zur jetzigen Zeit gut kannst. Denke daran, dass Du atmest ist nicht selbstverständlich. Ich kann nicht gut gehen. Ich kann gut am Computer arbeiten. Kann gut zuhören. Ich kann nicht auf dem Tisch tanzen, aber ich kann immer noch mit Freunden schunkeln und viel Spaß haben. Es gibt so viel was ich auch mit eingeschränkten Fähigkeiten erleben kann. Jeder Mensch ist wertvoll, auch Du. Mach was draus.

 

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.